Virtual Reality Erlebnisraum im Allgäu (Immenstadt)

Brille und Kopfhörer aufgesetzt, in jeder Hand ein Controller, beide Beine fest auf dem Boden – schon geht es los. In einem Augenblick in der Mongolei, im nächsten schwimmt man mit einem Wal und auf einmal balanciert man am Rande eines Wolkenkratzers und fragt sich ob man wirklich fliegen kann. Es ist wie Kino, nur dass es sich wirklicher anfühlt.

Der Virtual Reality Erlebnisraum Allgäu feierte vorletzte Woche Eröffnung. Geboten wird eine begleitete Einführung in die virtuelle Realität und für Fortgeschrittene die Möglichkeit frei aus dem Programm der angebotenen Erlebnisse zu wählen.

Die Besucher erleben einen Film, oder spielen selbst darin mit. Dadurch, dass man sich im Raum bewegen, sowie nach vorne, hinten, oben und unten schauen kann, fühlt es sich sehr echt an.

„Wow, ich hab gedacht, ich bin wirklich da drin.“ strahlt Simon aus Kempten nach seinem ersten Besuch im Virtual Reality Erlebnisraum Allgäu und Hannah aus Immenstadt ergänzt „Ich hab mich gefühlt, wie Alice im Wunderland.“ Die Besucher sind schwer beeindruckt.

Christian Bendlin schaut jeden Tag in strahlende Gesichter mit geröteten Wangen und staunenden Augen, wenn er seinen Kunden die Brillen wieder abnimmt. Er sagt: „Und das ist erst der Anfang“. Der Betreiber rechnet damit, dass sich die Technik sehr schnell entwickelt und die Nachfrage immer größer wird. „Wir werden kabellose Systeme bekommen, größere Spielfelder und noch bessere Brillen und es wird Handschuhe und Westen geben, die auch das physische Erlebnis garantieren“.

Bendlin suchte zunächst in Berlin nach der Möglichkeit, einmal Virtual Reality Brillen auszuprobieren. Diese waren jedoch in der gesamten Hauptstadt nicht aufzutreiben. Erst in Kempten wurde er bei dem IT-Dienstleister Dominik Folgmann fündig, der bereits erste Vorführungen damit anbot. Er war auf der Spielemesse Gamescon darauf aufmerksam geworden. Ein Nachbar bot einen Raum an und dann ging alles sehr schnell. Im Dezember fingen sie an zu renovieren und einzurichten. Anfang Februar war die Testinstallation fertig und der Virtual Reality Erlebnisraum Allgäu war geboren. Eingesetzt werden dort die aktuellen Virtual Reality Brillen HTC Vive und Oculus Rift.

Der Virtual Reality Erlebnisraum ist am Marienplatz 13 in Immenstadt. Öffnungszeiten: Montag-Freitag von 16-22 Uhr, sowie Samstag und Sonntag von 12 bis 22 Uhr.
Eine Anmeldung unter www.vr-erlebnisraum.de wird empfohlen.

Verwandte Beiträge

Es wurden noch keine Kommentare abgegeben.

Kommentar hinterlassen